Es ist wieder Ostern

Liebe Gemeinde,

es ist wieder Ostern. Wie jedes Jahr stehen wir vor der unfassbaren Botschaft: „Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden.“ Wie sollen wir das nur verstehen können? Es ist ja kaum zu glauben. Unbegreiflich! Aber das macht ja auch unseren Glauben aus – das wir nicht alles bis ins kleinste Detail erklären können. Der Hebräerbrief schreibt dazu Folgendes:

„Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.“ Hebr. 11,1

Dazu fällt mir folgende Geschichte ein:

Dem Pfarrer einer Stadt (…) fiel ein alter, bescheiden wirkender Mann auf, der jeden Mittag die Kirche betrat und sie kurz darauf wieder verließ. Eines Tages fragte er den Alten, was er denn in der Kirche tue. Der antwortete: „Ich gehe hinein, um zu beten.“ Als der Pfarrer verwundert meinte, er verweile nie lange genug in der Kirche, um wirklich beten zu können, sagte der Besucher: „Ich kann kein langes Gebet sprechen, aber ich komme jeden Tag um zwölf und sage: Jesus, hier ist Johannes.“
Eines Tages musste Johannes ins Krankenhaus. Ärzte und Schwestern stellten bald fest, dass er auf die anderen Patienten einen heilsamen Einfluss hatte. Die Nörgler nörgelten weniger, und die Traurigen konnten auch mal lachen. „Johannes“, sagten sie, „du bist immer so gelassen und heiter.“ „Ach“, winkte Johannes ab, „dafür kann ich nichts. Das kommt durch meinen Besucher.“ Doch niemand hatte bei ihm je Besuch gesehen. Er hatte keine Verwandten und auch keine engeren Freunde. „Dein Besucher“, fragte eine Schwester, „wann kommt der denn?“ „Jeden Mittag um zwölf. Er tritt ein, steht am Fußende meines Bettes und sagt: Johannes, hier ist Jesus.“ (aus: Typisch! Kleine Geschichten für andere Zeiten)

Ich wünsche uns, dass wir mit fester Zuversicht und ohne Zweifel in die nächsten Wochen gehen können, uns von der Osterbotschaft getragen fühlen und von ihrer Freude anstecken lassen.

„Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden!“

Ihre Anne-Sophie Berthold



Quedlinburger Musiksommer 2018

Quedlinburger Musiksommer 2018

Veranstaltung-kalender

Die nächsten Termine

Gemeindekirchenrat

Vorsitzender
Malte Kienitz

stellv. Vorsitzende
Marika Fuchs

Die Losung heute

Donnerstag, 24. Mai 2018

Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist!

Psalm 32,1

/Jesus sagt über die Frau:/ Ihre vielen Sünden sind vergeben, denn sie hat viel geliebt

Lukas 7,47

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine Weitere Informationen finden Sie hier.

Wochenspruch

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offb 21,6 (L)

Ev. Gemeindebüro

Carl-Ritter-Straße 16
06484 Quedlinburg

Tel. 03946-91 60 60
Fax 03946-91 60 58

E-Mail über Kontakt

Sprechzeiten
Mi     09.00 - 12.00 Uhr
Do    13.00 - 16.00 Uhr

Pfarrer der Kirchengemeinde Quedlinburg