Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach

Ort
Nikolaikirche, Neustädter Kirchhof, 06484 Quedlinburg

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde Quedlinburg

Termine
So, 05.04.2020, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Conny Herrmann – Sopran Britta Schwarz – Alt Christian Volkmann – Tenor, Evangelist Georg Streuber – Bass Michael Rapke – Bass Quedlinburger Oratorienchor Ökumenischer Jugendchor, KMD Christine Bick capella aegidii auf historischen Instrumenten Orgel - Florian Mauersberger Cembalo und Leitung - Markus Kaufmann Tickets unter www.quedlinburger-musiksommer.de

Sie gilt als Koloss der abendländischen Musiktradition: Die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Sie ist kolossal in ihrer Dramaturgie, Emotionalität und ihrer musikalischen Dichte. Nach 19 Jahren erklingt die Matthäuspassion in der leicht gekürzten Fassung von Felix Mendelssohn-Bartholdy wieder in Quedlinburg. Große Chöre und Arien spannen den Bogen der Passionsgeschichte vom Verrat Jesu bis zur Kreuzigung auf Golgatha. Mit herausragenden Solisten und der capella aegidii auf historischen Instrumenten wird die Matthäuspassion in der frisch restaurierten Nikolaikirche zu erleben sein.
Karten sind ab dem 15. Januar für 11 bis 21 € in den Geschäftsstellen der Quedlinburger Tourismus Marketing GmbH, in der Buchhandlung Gebecke, in der Stiftskirche St. Servatii sowie online über www.quedlinburger-musiksommer.de erhältlich.