Plakakt für das Frühlingskonzert des ökumenischen Kinderchors

Andacht

Auch in diesem Heft (und in unserem Veranstaltungskalender) reiht sich eine Veranstaltung an die andere. Impulse zum Dazu-Kommen und zum Mit-Machen. Oder zum Anteilnehmen. Über allem steht die große Hoffnung, dass wir als christliche Gemeinde hier in der Stadt leben und als Gemeinde erreichbar sind. Das bleibt eine schöne Aufgabe, an der viele Anteil nehmen, die hier im Heft zu Wort kommen oder doch im Hintergrund dessen stehen, was mitgeteilt wird.

Der Laden läuft. Er hat seine Sonntags-Seiten, wo gefeiert, gesungen, musiziert und gratuliert wird. Und er hat seine Werkstatt-Zeiten, wo es manchmal laut wird, wo Ideen noch nicht abgeglichen wurden und das Für und Wider noch offen gegeneinander gehalten wird.

Besondere Inseln in der schönen Versammlung so vieler Gelegenheiten, wie sie dieses Heft bietet, sind bestimmt die geistlichen Punkte: Gebet, Gemeinschaft und Glaube – die drei „G“s des kirchlichen Lebens.

Und Sie als Leserin oder Leser haben sich vielleicht das Heft in die Hand genommen (oder lesen im Netz), um zu schauen, ob Sie noch auf dem Laufenden sind oder ob „Ihr“ Termin, zu dem Sie immer gerne kommen, dabei ist. Ich hoffe, beides können Sie mit Ja beantworten: Ich weiß, was dran ist; ich finde das, wo ich gerne dabei bin.

Beim Schreiben des Heftes wirken viele mit. Alle tragen an besonderen Stellen unserer Kirchengemeinde Verantwortung und lassen erkennen, was daraus entsteht. Der Laden läuft, aber das tut er nicht von allein aus alten Selbstverständlichkeiten heraus. Sondern wir sind dabei, weil wir die christliche Hoffnung miteinander teilen und tragen: „Die Hoffnung, die uns erfüllt“, wie es in der Bibel gesagt wird (1. Petrusbrief 3,15). Heute ist das eine Hoffnung auf Frieden. Wir wissen seit langem, dass Frieden im Kleinen beginnt, wenn er zum Großen wachsen soll. Und dass Frieden nicht heißen kann, alle Reibereien unter den Teppich zu kehren.

In der Bibel wird Christus der Friede der Hoffenden genannt, weil Frieden eben bedeutet: Er ist lebendig, er siegt und unterliegt, er spricht und schweigt, er glaubt und zweifelt.
Also: Nicht nur der Laden läuft hier bei uns. Die Hoffnung lebt.
Alle die Veranstaltungen, Termine und Ankündigungen sind die Inseln der Hoffnung in unserer Zeit. Und alles, wozu wir hier einladen, soll dazu dienen, mit Hoffnung zu leben.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Christoph Carstens

Hauswart/Hauswartin gesucht!

Die Evangelische Kirchengemeinde Quedlinburg möchte zum 1. Juli 2024 die Stelle des Hauswarts/der Hauswartin neu besetzen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bin zum 10.05.2024.

Informationen und Ausschreibung hier zum Download

Haltbare Lebensmittel sind immer Willkommen!

Veranstaltung-kalender

Die nächsten Termine

  • Alle Vögel sind schon da! Frühlingskonzert

    Sa, 13.04.2024, 16:00 Uhr Nikolaikirche, Neustädter Kirchhof, 06484 Quedlinburg

    Kinderchor unter der Leitung von KMD C. Bick
  • Gottesdienst in Ditfurt

    So, 14.04.2024, 09:30 Uhr St.-Bonifatius-Kirche, Pfarrstraße 9, 06484 Ditfurt

    Pfarrerin F. Junge
  • Gottesdienst in Westerhausen

    So, 14.04.2024, 10:00 Uhr St.-Stephani-Kirche, Schulstraße 78, Westerhausen

    Pfarrer C. Carstens
  • Rundfunk-Gottesdienst mit der Telefonseelsorge

    So, 14.04.2024, 10:00 Uhr

    Telefonseelsorge-Erfahrungen treffen auf Psalm 23. Mit Pfarrerin Gundula Eichert und Pfarrerin Anette Carstens
  • Gottesdienst mit Taufe

    So, 14.04.2024, 10:30 Uhr Nikolaikirche, Neustädter Kirchhof, 06484 Quedlinburg

    Pfarrer Dr. T. Gruber, KMD C. Bick, Kinderchor
  • Taizégebet

    So, 14.04.2024, 19:30 Uhr Aegidiikirche, Aegidiikirchhof, 06484 Quedlinburg

  • Ökumenisches Friedensgebet

    Mo, 15.04.2024, 18:00 Uhr Marktkirche St. Benedikti, Marktkirchhof, 06484 Quedlinburg

    Aufgrund des andauernden Krieges in der Ukraine und weiteren kriegerischen Auseinandersetzungen in der Welt lädt die Ev. Kirchengemeinde Quedlinburg zum ökumenischen Friedensgebet montags um 18 Uhr in die Marktkirche St. Bendedikti ein. Das Friedensgebet ist ein konfessions- und glaubensübergreifendes Angebot. Jeder und jede ist herzlich willkommen.
  • Helferkreis "Besuchsdienst"

    Di, 16.04.2024, 10:00 Uhr Gemeindehaus, Carl-Ritter-Straße 16, 06484 Quedlinburg

    Der Besuchsdienst unterstützt die Pfarrer:in der Gemeinde bei den Geburtstagsbesuchen und bereitet die Karten-, Kerzen- und Blumengrüße vor. Die monatlichen Treffen dienen so den Terminabstimmungen und dem Abholen von Kerzen im Gemeindebüro.
  • Seniorenkreis

    Do, 18.04.2024, 14:30 Uhr Gemeindehaus, Carl-Ritter-Straße 16, 06484 Quedlinburg

    Kontakt und Informationen: Marika Fuchs
  • Pilgertag 2024

    Sa, 20.04.2024, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

    Wanderung auf dem Huy mit einem Bruder des Klosters Huysburg

andere Gottesdienste

Veranstaltungen der katholischen Gemeinde St. Mathilde in Quedlinburg.

Veranstaltungen im Kirchenkreis

Die Losung heute

Samstag, 13. April 2024

Der lebendige Gott ist ein Retter und Nothelfer.
Daniel 6,28

Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.
Galater 2,20

Wochenspruch

Wochenspruch: Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. (1. Petr 1,3)


Zum Kalender

Jahreslosung 2024

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.

1. Korinther 16,14

Leitbild der Kirchengemeinde

Dienet einander, ein jeglicher mit der Gabe, die er empfangen hat.

1. Petrus 4, 10

Ev. Gemeindebüro

Carl-Ritter-Straße 16
06484 Quedlinburg

Tel. 03946-91 60 60
Fax 03946-91 60 58

E-Mail über Kontakt

Sprechzeiten - Gemeindebüro / Friedhofsverwaltung

Mi. 9.00 - 12.00 Uhr

Do. 12.00 - 13.00 Uhr

und nach telefonischer Terminvereinbarung. 

Die Anmeldung einer Bestattung ist grundsätzlich telefonisch zu vereinbaren! Tel. 03946-91 99 54 (bzw. 91 60 60)

Pfarrer*in der Kirchengemeinde Quedlinburg

Gemeindekirchenrat

Vorsitzende
Catherine Wünschiers

stellv. Vorsitzender
Pfarrer Tobias Gruber

Demokratie-leben-logo

Spenden an die Kirchengemeinde

Bitte geben Sie in der Verwendungszeile den Spendenzweck + Ihre Adresse zur Ausstellung einer Spendenbescheinigung an.

Sie können Spenden für:

Gemeindebeitrag 2024

Kinder- & Jugendarbeit in der "Haltestelle"

Erhaltung der Friedhöfe

Musiksommer 2023

Junge Gemeinde

Härtefonds

Gestaltungsgruppe Farbenspiel

Blaues Kreuz - Selbsthilfegruppen

Erhaltung von Orgeln, Glocken & Turmuhren

spezielle Baumaßnahmen an  / in Kirchen und Kapellen

Gemeindebeitrag

Kreiskirchenamt Harz-Börde

IBAN: DE67 3506 0190 1533 6600 21

BIC: GENODED1DKD

Spenden

Kreiskirchenamt Harz-Börde

IBAN: DE96 8105 2000 0311 0533 00

BIC: NOLADE21HRZ