Friedhöfe

Die Kirchengemeinde Quedlinburg unterhält in seinem Bereich sechs Friedhöfe. Es handelt sich dabei um den Wiperti- und Servatiifriedhof, welche im Volkswmund auch als Brühlfriedhof bekannt sind. Des Weiteren sind der Marktfriedhof und der katholische Friedhof St. Mathilde Weststraße/Ecke Westerhäuser Straße sowie in der Zwergkuhle der Blasiifriedhof und im Ziegelhohlweg der Aegidiifriedhof zu benennen. Dabei ist zu betonen, dass es sich bei den Friedhöfen St. Wiperti, St. Servatii und St. Blasii um historische Friedhöfe mit besonderen Grabanlagen und Denkmälern sowie nördlich der Alpen einmaligen Gruftanlagen handelt. Ebenso haben auf diesen Friedhöfen bekannte und bedeutende Persönlichkeiten für Quedlinburg, aber auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Zu erwähnen ist auch im Besonderen, dass sich auf dem Servatiifriedhof eine Urnengemeinschaftsgruft befindet.
Die drei als historisch einzustufenden Friedhöfe St. Wiperti, St. Servatii und St. Blasii bieten auch eine besondere Atmosphäre für Ruhe und Einkehr abseits der täglichen Betriebsamkeit.

Die Leitung der Friedhofsverwaltung und der Friedhofsmitarbeiter liegt in den Händen des Kirchmeisters Herrn Frank Mente.

Tel. 03946 - 91 99 54
krchmstrkrchqdlnbrgd

Ansprechpartner für die Friedhofsverwaltung des Aegidii-, Blasii-, Markt- , Mathilden-,
St. Servatii- und Wipertifriedhofes:
Kirchmeister Frank Mente, Andreas Kaufmann, Tel. 03946 - 91 60 60


Sprechzeit: zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüro

weitere Mitarbeiter auf den Friedhöfen:


Walter Müller, Tel. 0173 - 58 23 05 9
Frank Luscher, Tel. 0173 - 67 86 30 9