Aegidiifriedhof

Informationen für diese Seite befinden sich in der Bearbeitung.



Bericht aus der Friedhofsverwaltung

Wir stellen fest, dass sich die Sterbe- und Friedhofskultur in den letzten 15 Jahren vollständig verändert hat. Es werden zunehmend Beisetzungen auf Urnengemeinschaftsgrabanlagen vorgenommen. Erdbestattungen sind sehr stark (über 90 %) zurückgegangen, und auch der Erwerb von Urnengrabstellen hat sich deutlich verringert. Dies stellt auch die Kirchengemeinde als Trägerin von sechs kirchlichen Friedhöfen vor große wirtschaftliche Probleme.
Infolgedessen haben sich sowohl die Verwaltung als auch die gewählten Gemeindegremien wie Friedhofsausschuss, Finanzausschuss und Gemeindekirchenrat mit dieser Situation befasst. Alle Gremien kamen zu der Entscheidung, dass nicht alle Friedhöfe auf Dauer bestehen bleiben können. Der Aegidiifriedhof und der Blasiifriedhof als die Friedhöfe, welche am geringsten frequentiert werden, hatten in den letzten Jahren zusammen pro Jahr 1-2 Beisetzungen, in manchem Jahr gar keine. Somit hat der Gemeindekirchenrat in seiner Septembersitzung die Schließung und Entwidmung sowohl des Aegidiifriedhofes als auch des Blasiifriedhofes zum 01.01.2050 beschlossen.

Dies hat folgende rechtlichen Konsequenzen:
Ab 01.01.2017 werden keine Nutzungsrechte an neuen Stellen mehr vergeben.
Beisetzungen können nur noch in vorhandene Gräber erfolgen:
Erdbestattungen bis zum 31.12.2025
Urnenbeisetzungen bis zum 31.12.2030
Grabstellenverlängerungen ab dem 01.01.2031 sind nicht mehr möglich.
Spätestens ab dem 01.01.2050 erfolgt die gesamte Beräumung und Entwidmung der Friedhöfe.
Die Friedhofsverwaltung ist bemüht, alle Grabnutzungsberechtigten, sofern sie ausfindig gemacht werden können, durch einen persönlichen Brief bzw. an den Schautafeln der Friedhöfe zu informieren.

Alle Grabnutzungsberechtigten haben die Möglichkeit, sich ab Januar 2017 zu den Sprechzeiten im Gemeindebüro, Mittwoch von 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und Donnerstag von 13.00 Uhr – 16.00 Uhr beim Kirchmeister Herrn Mente oder dem Gemeindesekretär Herrn Kaufmann zu melden und zu informieren, auch die Friedhofsmitarbeiter vor Ort, Herr Luscher und Herr Müller, stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Ihr Kirchmeister Frank Mente

Öffnungszeiten auf den Friedhöfen

im Sommer (April - September)
   7.00 - 19.00 Uhr

im Winter (Oktober - März)
   8.00 - 17.00 Uhr

Friedhofsverwaltung

Carl-Ritter-Straße 16
06484 Quedlinburg

Gemeindebüro
Andreas Kaufmann
Tel. 03946-91 60 60

Kirchmeister
Frank Mente
Tel. 03946-91 99 54

Mitarbeiter auf den Friedhöfen

Walter Müller
Tel. 0173-58 23 05 9

Frank Luscher
Tel. 0173-67 86 30 9