Offenes Evangelisches Kinderhaus „Haltestelle“

Versteckt an der Ägidiikirche befindet sich ein offenes Haus für Menschen ab 6. Alle sind herzlich eingeladen und willkommen - egal wo sie herkommen und wer sie sind. Die „Haltestelle" ist ein idealer Ort um sich zu treffen und kennen zu lernen und um Menschen zu finden, die noch etwas vor haben!


Bei uns könnt Ihr:

Andere Kids treffen, Stockbrot am Lagerfeuer machen, Töpfern, Musik machen, Trampolin springen, Ausflüge machen und selber viele eigene Ideen und Einfälle einbringen.

Für vertrauliche Gespräche bei Kriesen und Fragen ist immer jemand für Euch da.

montags bis freitags, 13.00 bis 17.00 Uhr Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Schularbeitenbegleitung)

Täglich ab 14.30 Uhr gibt es einen kleinen Obst- oder Gemüsesnack.

Hausaufgaben nerven und alleine sind sie teilweise viel zu schwer? Dann komm zu uns in die kostenlose Hausaufgabenbegleitung.

montags 16.30 bis 18.00 Uhr Mädchengruppe "Haus Girls"

freitags 16.30 bis 18.00 Uhr Jungsgruppe

freitags 14.30 bis 16.00 Uhr "Freitagsknüller"

Alle Angebote sind kostenlos.

Haltestelle – Rückblick zur Foto (Wander) Ausstellung

Am 4. Juni 2018 brachten Britta Babick vom Soziokulturellen Zentrum Zora e.V. und Antje Maier, Leiterin im Frauenzentrum Lilith des Unabhängigen Frauenverbandes Landkreis Harz e.V., die Foto(Wander)Ausstellung zur MIA-Mädchenwoche 2017 ins offene Evangelische Kinderhaus „Haltestelle“ nach Quedlinburg. Eingeladen waren sie von Rebekka Prell und ihrer dortigen Mädchengruppe. Die Ausstellung entstand im Rahmen der MIA-Mädchenwoche 2017 zum Thema "Mädchen(em)power".

Im Workshop "Fotoprofiling: Ich bin ich!" mit der Fotografin Yvonne Most aus Halle konnten sich die teilnehmenden Mädchen mit Körperhaltung und Körpersprache beschäftigen. Beim Fotoshooting konnte sich jedes Mädchen dann mal ganz anders präsentieren, versteckte Seiten zeigen, etwas ganz Neues ausprobieren oder die eigene Persönlichkeit besonders betonen bzw. herauskitzeln und individuelle Stärken im Portrait sichtbar werden lassen. Die Fotoausstellung greift das Thema Empowerment (Selbststärkung) auf und zeigt in den Portraits ganz vielfältige starke Mädchen. Das wollten Britta Babick und Antje Maier auch den Mädchen der Mädchengruppe der Haltestelle mitgeben bei der gemütlichen Eröffnungsveranstaltung am selben Nachmittag.

Die Ausstellung war bis zum 25. Juni in den Räumen der „Haltestelle“, Ägidiikirchhof 4 in Quedlinburg zu sehen.

Die MIA-Mädchenprojekte werden vom Arbeitskreis Mädchenarbeit in Halberstadt initiiert, vorbereitet und durchgeführt. Am Arbeitskreis beteiligen sich folgende Träger/Vereine: Unabhängiger Frauenverband Landkreis Harz e.V., Soziokulturelles Zentrum ZORA e.V., ASB Halberstadt/Wernigerode, Diakonisches Werk im Kirchenkreis Halberstadt, Der Paritätische, das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe S-A e.V. sowie die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Halberstadt sowie des Landkreises Harz.


Wanderausstellung Haltestelle 2018
Wanderausstellung 2018 - Haltestelle
Unsere Haltestelle
Unsere Haltestelle
Wir "halten" zueinander 
Wir "halten" zueinander
Trampolinaufbau 
Trampolinaufbau
Jungengruppe
Jungengruppe

Offenes Ev. Haus für Kinder & Jugendliche „Haltestelle“
Ägidiikirchhof 4
06484 Quedlinburg

Leiter: Kai Sommer

stellv. Leiterin: Rebekka Prell

weitere Informationen zu Angeboten und Öffnungszeiten:

haltestelleqlb.wordpress.com

Tel. 03946 / 810153

hltstllqlbgmxd