Der Quedlinburger Posaunenchor

Die Gründung des Quedlinburger Posaunenchores geht auf das Jahr 1956 zurück. Hier sammelte der damalige Diakon Spiegel junge Menschen um sich, und damit begann die jüngere Geschichte der Blechbläserei in Quedlinburg. Später prägte der Leiter des damaligen Quedlinburger Kirchenamtes Herr Eberhard Schmidt den Bläserchor. Seit 1981 liegt die Leitung in den Händen von KMD Gottfried Biller.

Das Ensemble probt regelmäßig einmal in der Woche 1½ Stunden. In jedem Jahr gibt es eine Bläserfahrt, 2003 waren die Bläser in Leonberg bei Stuttgart. Neben der regelmäßigen Gestaltung von Gottesdiensten und Musikalischen Vespern in Quedlinburg tritt das Ensembles regelmäßig gemeinsam mit dem Quedlinburger Oratorienchor auf, so zum Beispiel bei den Schlosshofserenaden innerhalb des Quedlinburger Musiksommers oder bei den Festlichen Weihnachtskonzert am 21.12. und 22.12. jeden Jahres. Zum Repertoire gehören Kompositionen des 15. Jahrhunderts bis ins 20. Jahrhundert hinein bis hin zu Jazz und Gospel. Aber auch Volkslieder und Märsche werden interpretiert.

Zur Besetzung gehören Trompeten, Flügelhorn, Posaunen, Tuba. Interessierte Bläser sind herzlich willkommen.
Platzhalter

Probentag:
donnerstags
von 18.00 – 19.30 Uhr
im Gemeindehaus
Carl Ritter Str. 16

Kontakte :

Kurt Graul
Adelheidstr.
06484 Quedlinburg

Andreas Fuhrmann
Kaplanei 9
06484 Quedlinburg
Tel. 03946/ 2506 ( dienstlich)

ndrspsnnchr-qdlnbrgd